Österreich

sediMAx conTRUST

Gemacht, um schnell zu sein & neugierig zu werden

Hellfeld & Phasenkontrast

Dank der Möglichkeit, die Bilder als Hellfeld oder im Kontrast zu sehen, erhält das Evaluierungsmodul mehr Informationen und liefert dadurch genauere Ergebnisse.

Die nächste Stufe der Harnsedimentanalytik

Das optische System des sediMAX conTRUST erfasst Bilder sowohl der Hellfeld- als auch der Phasenkontrastmikroskopie und erhält dadurch mehr Informationen über die Partikel in der Probe.

  • Modifizierte Vergrößerung. Die Bilder des sediMAX conTRUST sind LPF-like (Low Power Field, das heisst geringere Vergrößerung und ein größeres Gesichtsfeld verglichen mit dem sediMAX).
  • Verbesserte Zoomfunktion. Eine verbesserte Zoomfunktion wurde in die Software integriert, um die Details der Partikel besser sichtbar zu machen. Der Anwender kann die Bilder HPF-like (wie beim sediMAX) oder mit noch höherer Vergrößerung betrachten.
  • Erhöhte Menge an untersuchter nativer Probe. Auf Grund des LPF-like Bildes untersucht der sediMAX conTRUST 3x mehr nativen Harn pro Probe mit dem selben Durchsatz.
  • Verbesserte Erkennung (Visuell und automatisch). Phasenkontrastmikroskopie wandelt Phasenverschiebungen des Lichts, welches durch ein transparentes Medium scheint, in Helligkeitsunterschiede um, dadurch werden die Bereiche der Probe, in welcher die Phasenverschiebung auftritt, hervorgehoben. Dieser Effekt kann hilfreich sein bei der Erkennung von hyalinen Zylindern, „Ghost“ RBC und Epithelien, der Differenzierung von Kristallen, zwischen Acanthozyten und Pilzen sowie der Trennung zwischen runden und fadenförmigen Bakterien.
  • Zusammengesetztes Bild. Die Software erstellt ein zusammengesetztes Bild aus Hellfeld- und Phasenkontrastmikroskopie, um die Merkmale jedes Bildes auf einen Blick sehen zu können.
  • Quantitative Evaluierung von RBC und WBC. Aufgrund der Verbesserung der Messtechnik und des Evaluierungsmoduls erfolgt die Bestimmung von RBC und WBC nun quantitativ.
  • Neuartige Evaluierung von Bakterien. Das Evaluierungsmodul erkennt nun runde und fadenförmige Bakterien getrennt voneinander.
  • Manueller Mikroskopiemodus. Das System führt die Probenidentifizierung, die Mischung und den Probentransfer in die Küvette automatisch durch. Nachdem die Küvette unter dem Mikroskop platziert wurde, hat der Anwender mit Hilfe der Pfeiltasten die Möglichkeit, die Küvette zu bewegen und Bilder der gesamten Fläche aufzunehmen, ebenso kann die Fokusebene verändert werden. Die erhaltenen Bilder werden dann im Evaluierungsmodul ausgewertet.

sediMax kann mit den Teststreifengeräten von A.Menarini zu einem automatischen System zur chemischen Harnanalyse und Harnsedimentanalyse verbunden werden.

Technische Spezifikationen

Probenvorbereitung

Automatisch, on-board

Probenvolumen

2 ml

Verwendetes Volumen

0,2 ml (200 ul)

Durchsatz

Bis zu 120 Proben/h

Probenkapazität

Probenröhrchen (10 Proben x 10 Racks)

Spezifikationen Probenröhrchen

H 100-105 mm, Durchmesser 16-17,5 mm

Barcode Reader

Eingebaut

SediMAX Küvettenpackung

50 Stück in 12 Containern (600 Küvetten)

Kapazität Küvettenkarusell

600 Küvetten (50 x 12 Küvetten)

Zentrifuge

Eingebaut, 2000 rpm für 10 Sekunden

Automatisierte mikroskopische Analyse

10, 15 & 20 Bilder HPF-like, frei wählbar

Ergebnisse

Partikelkonzentration (/HPF oder /µl) & Kategorisierung

Detektierbare Partikel

RBC, WBC, Hyaline Zylinder, Pathologische Zylinder, Plattenepithelien, Rundepithelien, Bakterien, Pilze, Kristalle: CaOxm, CaOxd, Harnsäure, Triplephosphate, Schleim, Spermien

Ergebnisspeicher

10.000 Ergebnisse und Bilder

Waschlösung

Destilliertes Wasser (5 l), Hypochloridlösung

Abfallkapazität

500 Küvetten

Abmessungen und Gewicht

600 x 600 x 600 (B, T, H); 58 kg

Unsere Werte

10 Kernwerte haben die Entwicklung unseres Unternehmens beeinflusst

Mehr »