Österreich

PRE-ANALYTICAL AUTOMATION

Es wird geschätzt, dass die Mehrzahl der labormedizinischen Fehler während der präanalytischen Phase des Labortestzyklus auftritt. Solche Fehler haben erhebliche Auswirkungen auf die Patientensicherheit, die Arbeitsbelastung des Personals und die Krankenhauskosten. Die korrekte Identifizierung und Vermeidung von Fehlern bei der Probenkennzeichnung ist für medizinisches Fachpersonal von besonderer Bedeutung, da schätzungsweise bis zu 75 % aller Fehler präanalytische Fehler sind.
Die typische präanalytische Phase umfasst die Testbestellung, Sammlung, Handhabung, den Transport und den Empfang der Proben vor der Durchführung des Tests.
A.Menarini Diagnostics hat sein Portfolio um mehrere Lösungen erweitert, um die Integrität zwischen Probe und Patient und zwischen Probe- und Testanforderung zu erhalten sowie die Auswahl und den Transfer von Röhrchen aus dem Blutentnahmebereich in die vollständige Automatisierung im Labor zu verfolgen und Fehler zu minimieren in dieser entscheidenden und kritischen Phase.

Unsere Werte

10 Kernwerte haben die Entwicklung unseres Unternehmens beeinflusst

Mehr »